Seit ein paar Tagen experimentiere ich ein bisschen mit Buchweizenkeimlingen herum und habe etwas sehr köstliches und sättigendes für mich entdeckt: Frühstücksbrei aus Buchweizenkeimlingen und Obst! Getreidebreis (ob aus Haferflocken, Dinkelgries, Hirse oder Reis) mag ich sowieso sehr gerne und da hat es mich gereizt so etwas mal in Rohkostqualität auszuprobieren. Ich bin echt begeistert von meiner Kreation, das wird es definitiv häufiger geben! Einziger Nachteil ist natürlich, dass die Keimlinge über tagelang im Voraus vorbereitet werden müssen. Bei Buchweizen dauert es mindestens 2 Tage. Hier eine ausführliche Anleitung.

Für eine große Schale voll Brei habe ich folgende Zutaten verwendet:

1 Tasse (300ml) Buchweizenkeimlinge
ein großer Apfel 🍎
zwei (reife!) Bananen
ca. 150-200ml (gefiltertes) Wasser

→ Alles miteinander zu einer homogenen Masse pürieren.

Für obendrauf: Geschrotete Leinsamen und eine Banane in Scheiben.

Das Rezept lässt sich natürlich beliebig mit anderen Obstsorten und Toppings variieren.

Guten Appetit! ☺

Advertisements